Zum Hauptinhalt springen

Verwaltungsangestellte/-r in der Betreuungsbehörde (w/m/d)

Beim Fachbereich Soziales, Sachgebiet Betreuung, Beratung und Versorgung, ist auf Grund Eintritt in den Ruhestand der bisherigen Stelleninhaberin zum 01.10.2022 die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellten in der Betreuungsbehörde (w/m/d)
(Beschäftigungsumfang 80 %, die Stelle ist grundsätzlich teilbar)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Betreuungsbehördengesetz und den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB),
  • Erstellung von fachlichen Stellungnahmen im Betreuungsverfahren für die Betreuungsgerichte,
  • Beratung über allgemeine betreuungsrechtliche Fragen sowie Aufzeigen und Vermittlung betreuungsvermeidender Hilfen,
  • Aufklärung und Beratung über Vorsorgeverfügungen sowie Beglaubigung von Vorsorgevollmachten,
  • Wahrnehmung von Querschnittsaufgaben, Mitarbeit in Netzwerk – und Öffentlichkeitsarbeit,
  • Organisation und Koordination der örtlichen Arbeitsgruppen,
  • eigenverantwortliches Führen von Statistiken inklusive Erhebung der Daten und entsprechende verantwortliche Pflege der Fachsoftware.

Die Fortentwicklung und Anpassung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten.

Unsere Erwartungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsangestellten oder vergleichbarer Abschluss. Erfahrungen sowie Rechts- und Fachkenntnisse, v. a. im Bereich des BGB, BtBG, FamFG und Sozialgesetze wären von Vorteil, sind aber nicht Voraussetzung.
  • Sicherer Umgang mit allen gängigen EDV-Programmen, die Fähigkeit und Bereitschaft, entsprechende Entwicklungen in Bezug auf die Digitalisierung aktiv mitzugestalten.
  • Sensibilität und ein hohes Maß an Verständnis im Umgang mit kranken und älteren Menschen, Menschen mit Behinderungen, psychisch Kranken.
  • Die Fähigkeit zu interdisziplinärer Arbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern im öffentlichen und privaten Bereich (Kliniken, Pflegeheime, Sozialdienste, Gerichte, Sozialbehörden u. a.).
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität, strukturierte Arbeitsmethodik, selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit sowie Aufgeschlossenheit gegenüber aktuellen Entwicklungen inklusive entsprechende Veränderungsbereitschaft.

Wir bieten:
Bezahlung und soziale Leistungen erfolgen je nach persönlichen Voraussetzungen im Angestelltenverhältnis nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst bis EG 8, verantwortungsvolles, interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet, flexible Arbeitszeitregelungen in einer modernen Verwaltung, betriebliches Gesundheitsmanagement, fachliche und persönliche Fortbildungsmöglichkeiten.

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen die Sachgebietsleiterin, Frau Gabriela Lutz, Tel. 07571/102-4163, gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre Bewerbung bitte bis 10.07.2022 online über www.landkreis-sigmaringen.de.

Verwaltungsangestellte/-r in der Betreuungsbehörde (w/m/d)

Leo­pold­stra­ße 4, 72488 Sigmaringen
Teilzeit
abgeschlossene Berufsausbildung

Veröffentlicht am 23.06.2022

Jetzt Job teilen