Weißer + Grießhaber GmbH

"jobs-im-suedwesten.de - ein pflegeleichtes Portal"

SÜDKURIER im Interview mit Elke Fricker, Personalreferentin der Weißer + Grießhaber GmbH in Mönchweiler, die für 280 Mitarbeiter verantwortlich ist.

Web_Weißer_800x400px.png

Frau Fricker, die Firma Weißer und Grießhaber ist ein aufgeschlossenes modernes Familienunternehmen mit hoher Kundenorientierung. Ihre Welt ist der Kunststoff. Der Formenbau bildet die Basis ihres Unternehmens, das hoch automatisiert Spritzgussteile im Automotive- und Non-Automotivebereich herstellt. Sie beliefern unter anderem die großen Autozulieferer der Automobilindustrie und produzieren in drei Werken hier in Mönchweiler. Sie suchen Facharbeiter, vornehmlich Verfahrensmechaniker und Werkzeugmechaniker aber auch Ingenieure. Wie finden Sie Ihre neuen Mitarbeiter?

Elke Fricker: Wir haben ein Bewerbungsmanagement, das nicht nur darauf schaut, ob der Bewerber fachlich auf die angebotene Stelle passt, sondern ob er sich auch langfristig im Unternehmen entwickeln kann. Individualbewerbungen werden zukunftsorientiert auf ihre Einsatzmöglichkeiten im ganzen Unternehmen geprüft. Wir wollen wachsen und wissen genau, in welche Richtung sich das Unternehmen entwickeln soll. Da macht es Sinn, schon für die Zukunft aus- oder weiterzubilden.

Was bieten Sie außerdem an Besonderheiten?

Elke Fricker: Wir sind ein familiengeführtes Unternehmen mit flachen Hierarchien und einem hohen Teamgedanken. Bei uns stehen die Türen offen, regelmäßige Treffen der Mitarbeiter mit der Geschäftsführung sind ein gutes Beispiel dafür. Wir haben ein aktives Gesundheitsmanagement und pflegen mit verschiedenen Veranstaltungen ein abteilungsübergreifendes Miteinander. Neue Ideen werden schnell umgesetzt, der Lean-Gedanke zieht sich bei uns durch das ganze Unternehmen.

Wie steht es um die Aufstiegschancen im Unternehmen?

Elke Fricker: Wir unterstützen sehr stark die Weiterbildung der Mitarbeiter und fördern auch intern die Aufstiegsmöglichkeiten. Ehemalige Auszubildende sind heute in Führungspositionen oder arbeiten als Prozesstechnologen. Wir haben ein Innovationsmanagement installiert und beschäftigen uns hier mit neuesten Trends und Auswirkungen für unser Unternehmen in der Zukunft. Unsere Strategie ist im Wert- SchöpfungsSystem (WSS) auf unserer Homepage beschrieben.

Was zeichnet ihre Mitarbeiter aus?

Elke Fricker: Unsere Mitarbeiter bilden den wichtigsten Erfolgsfaktor des Unternehmens. Sie bringen technisches Interesse und Verständnis mit und können dies in unserer hoch automatisierten Fertigung bestmöglichst einsetzen. Wir setzen auf langfristige Zusammenarbeit. Gemischte Teams von Jung und Alt arbeiten erfolgreich zusammen. Wir bilden gegenwärtig 23 junge Menschen aus und der beste Auszubildende erhält als Belohnung für ein Jahr kostenlos einen VW Up gestellt.

Was schätzen Sie besonders am SÜDKURIER-Portal Jobs im Südwesten?

Elke Fricker: „Das Portal ist pflegeleicht. Unsere Stellenanzeigen sind immer upto- date zu unserer Homepage und wir haben keine Arbeit damit.“

Fragen: Michael Schnurr

Weitere Informationen und Stellenanzeigen der Weißer + Grießhaber GmbH