Zum Hauptinhalt springen

Vermesser oder Bauzeichner (m/w/d)

Im Amt Tiefbau, Eigenbetrieb Wasserwerk, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Vermessers oder Bauzeichners (m/w/d)

in Vollzeit, unbefristet neu zu besetzen.

Aufgabenbereich:

  • Verwaltung und Ausgabe der Bestandspläne
  • digitale Zeichenarbeiten und Verwaltung für die Bestandserfassung
  • Mitwirkung bei Aufmaßen und Abrechnung von Tief- und Straßenbauarbeiten im Bereich Rohrnetzunterhaltung
  • Vermessungsarbeiten

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Vermessungstechniker/in oder Bauzeichner/in
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in den MS-Office-Programmen
  • selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Aufgabe in einem motivierten, aufgeschlossenen Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine angemessene Vergütung nach dem TVöD mit allen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Sie denken, dass wir gut zusammenpassen?
Dann sollten wir uns kennenlernen. Senden Sie uns heute noch Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Stellenkennziffer 93.08.2020. Bewerbungsschluss ist der 20. April 2020.

Ansprechpartner:
Herr Sebastian Pfaff, Personalverwaltung,
Telefon 0771 857-114
oder
Herr Kai Baudis, Leiter Wasserwerk, Telefon 0771 857-230

Stadt Donaueschingen - Personalverwaltung - Rathausplatz 1, 78166 Donaueschingen
Bewerbungen per E-Mail an: bewerbung@donaueschingen.de

window.onload = function() {
$( document ).ready(function() {
$('#title-top').append($('#content-top p:first-of-type'));
$('#title-mid').append($('#content-top h4:first-of-type'));
$('#content-bottom').append($('#content-top p:last-of-type'));
});
}

Vermesser oder Bauzeichner (m/w/d)

Rathausplatz 1, 78166 Donaueschingen
Festanstellung, Vollzeit
mit Berufserfahrung

Veröffentlicht am 09.06.2020